winVitalis Menüs – pürierte Kost

Ihr Lieben,

wir durften spezielle Menüs von winVitalis testen.
Hierbei handelt es sich um eine pürierte Kost, speziell für Menschen mit Kau-und Schluckbeschwerden.
Für viele Menschen sind die Mahlzeiten ein Highlight des Tages.
Leider gibt es auch Situationen und Erkrankungen, wodurch die „normale“ Nahrungsaufnahme gestört ist.
Das bekomme ich gerade bei meiner Arbeit als Altenpflegerin sehr oft mit.Menschen mit Demenz,nach einem Schlaganfall und durch viele andere Dinge,können Kau-und Schluckbeschwerden auftreten.
Oft sieht man dann,dass diese Menschen Babybrei bekommen,Suppen etc,was oft von den Angehörigen bereitgestellt wird.
Oft ist es gerade im Alter aber auch so,dass man keinen Appetit mehr hat,nur noch wenig isst und die Energiezufuhr zu gering ist.
Hierfür sind die winVitalis Menüs optimal.Sie sind besonders für Menschen geeignet,die nur noch schlecht schlucken und kauen können,die an einer Mangelernährung, salzarm essen müssen etc.
winVitalis Menüs sind pürierte Mahlzeiten,die optisch schon mal den Eindruck vermitteln,als hätte man genau das Essen auch vor sich und nicht irgendwelchen zusammengerührten Brei.Noch dazu sind die Menüs salzarm und hochkalorisch. Was ich besonders toll finde,die Menüs sind natürlich und ohne Geschmacksverstärker.

davHier zu sehen: Zarter Geflügelbraten mit Rahmspinat und Spätzle

Es gibt viele verschiedene Mahlzeiten u.a.

– Lachs mit Brokkoli und Herzoginkartoffeln
– Zarter Geflügelbraten mit Rahmspinat und Spätzle
– Kräftiger Rinderbraten mit Rahmwirsing und Kartoffel-Zwiebelpüree
– Sauerbraten mit Apfelrotkohl und Kartoffeln
– Grillhacksteak vom Schwein mit Erbsen und Kartoffel-Zwiebelpüree
– Nudeln in Tomatensoße mit Erbsen und Blumenkohl
– Gemüse-Bohnenragout mit Karotten-Steckrüben-Gemüse und Kartoffelpüree
– Alaska Seelachs in Rahmspinat und Kartoffeln
– Hühnerfrikassee mit Möhren und Kartoffeln
– Deutsches Pfeffer-Beefsteak dazu Erbsen und Herzoginkartoffeln
– Rindfleisch in Meerrettichsoße mit Rote Beete und Herzoginkartoffeln
– Schweinebraten mit Brokkoli und Spätzle
– Mediterrane Gemüseschnitte mit Erbsen und Butternudeln
– Bratwürstchen mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

1492505572971

Die Menüs werden genau so geformt wie die Zutaten sind,so ist es auch optisch sehr appetitanregend.
Auch der Geschmack kann überzeugen,wobei er für uns doch ein wenig zu fad war,eben salzarm.

Die Gerichte sind tiefgekühlt.
Zubereiten kann man die Menüs sowohl im Backofen,als auch in der Mikrowelle und ist wirklich sehr einfach.
Im Backofen wird die Schale bei 150 °C Umluft ca.30-35 Minuten oder Ober-und Unterhitze ca. 40-45 Minuten im Backofen erhitzt.
In der Mikrowelle wird die Schale bei ca. 240 Watt 13-15 Minuten erhitzt.
Ich empfehle die Zubereitung im Backofen (schmeckt einfach besser),wenn man es aber gern schneller haben möchte,dann ist natürlich die Mikrowelle optimal.

Ein Menü kostet ca.7,95€.
Nicht ganz günstig,aber auf jeden Fall eine gute Alternative zu Babybrei & Co.

Eure Olivia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.