Produkttest Softeismaschine von Hallo Frau/Coolstuff

Mitte März bekam ich von Hallo Frau die Zusage für den Coolstuff Produkttest, bei dem ich eine Softeismaschine testen durfte.
Vor ein paar Tagen bekam ich dann das langersehnte Paket.

CAM00104


Meine Kinder waren schon voller Vorfreude 🙂
Heute Nachmittag starteten wir das Abenteuer „selbstgemachtes Softeis“.
Zunächst einmal sollte man alle Einzelteile gründlich reinigen.Die innere Schale muss für mindestens 8 Stunden in das Gefrierfach,was ich gestern schon getan hatte.
Dann muss man die Maschine zusammenbauen, was wirklich leicht ist.

CAM00105

In der Gebrauchsanweisung ist auch alles genau beschrieben,die beigelegte ist allerdings nicht auf deutsch.In deutscher Sprache erhält man sie direkt auf der Website von coolstuff.
Im nächsten Schritt stellt man die Softeismischung her.Hierfür gibt es bei coolstuff 9 Rezepte,die man ausprobieren kann (stehen in der Gebrauchsanweisung).Selbstverständlich kann man individuell seine eigenen Rezeptideen ausprobieren.
Wir haben uns für das Schokoladeneis entschieden,dafür braucht man Milch,Sahne,Zucker,Gelantine und geraspelte Schokolade.Wir haben noch Kakaopulver hineingegeben und statt dunkler Schokoraspel haben wir Weiße Schokolade Raspel genommen.Das Ganze wird dann vermengt und ca. 10 Minuten in den Kühlschrank gestellt.Die innere Schale holt man dann aus dem Gefrierfach und baut sie in die äußere Schale ein.Man stellt dann den Motor an und gibt die Mischung über ein Loch hinzu.Der Motor ist recht laut,was auf Dauer echt stört.


Laut Angabe in der Gebrauchsanweisung dauert es dann 15-20 Minuten bis das Eis dann fertig ist.
Aber Pustekuchen!
Nach 1,5 Stunden wurde der Motor richtig heiß und das Eis war immer noch ein Brei,der aussah wie Grießbrei.Also habe ich dann aufgegeben und wollte den Brei in die Schüsselchen für die Kinder füllen, die schon ungeduldig warteten.Man muss dann einen Hebel nach unten ziehen und das Eis soll dann da raus kommen,aber es passierte erst einmal gar nichts.Das Loch war verstopft!
Also fummelte ich dann daran rum und versuchte es frei zu bekommen.Die Schokoladenraspel hatten sich festgesetzt.

CAM00116

Schließlich habe ich es dann geschafft,dass durch einen dünnen Spalt dann doch etwas kam.Appetitlich sah das ja nicht gerade aus.Aber was soll ich sagen, es hat sooo lecker geschmeckt!!!

CAM00115

Eine Schüssel habe ich ins Gefrierfach gestellt,damit es ein wenig fester wird.
Und die Kinder haben auch direkt gefragt,ob wir das morgen gleich wieder machen können 🙂

Die Maschine gibt es im Online-Shop von coolstuff für 39,95€.

Fazit: So ganz konnte mich die Maschine nicht überzeugen.Es dauert einfach viel zu lange,bis die Mischung gefriert.Verstopfen sollte natürlich auch nichts,also lieber auf irgendwelche Stückchen verzichten.Der Geschmack hat uns aber überzeugt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.