Produkttest DeLonghi FH 1363 Multifry Extra

Über Bild der Frau durften wir die Fritteuse mit vielen Zusatzfunktionen von DeLonghi testen.
Hier erst einmal ein paar Daten:



  • Maximale Kapazität: 1,7 kg frische Kartoffeln 1,5 kg gefrorene Pommes frites ohne Zugabe von Öl
  • Nur 1 Eßl. Öl (14 ml) für frische Kartoffeln nötig
  • Professioneller Multicooker für die Zubereitung von frischen Kartoffeln, tiefgefrorenen Pommes frites, Pizza, Kuchen, Risotto, Eintopf, Fisch, Fleisch und vieles mehr.
  • Automatischer Rührprozess
  • Oberes Heizelement für Konvektor- und Grill-Funktion
  • Behälter mit kratzfester Antihaft-Keramik-Beschichtung
  • Unteres Heizelement (200W) für kürze Zubereitungszeiten und vielfältige Rezeptvariationen





Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich das Design sehr toll finde, allerdings könnte das Grau weggelassen werden und eventuell durch eine andere Farbe ersetzt werden.
Die Bedienungsanleitung ist nicht so leicht zu verstehen und auch die Rezepte und die Mengenangaben muss man erst einmal für sich übersetzen. Ich habe dann auf der Homepage nach Rezepten gesucht, da wurden auch ein paar wenige angezeigt,aber irgendwie hatte ich mir mehr erhofft.

Wenn man die Bedienung verstanden hat, funktioniert es dann aber ganz einfach.
Wir haben verschiedene Dinge ausprobiert, am Besten haben uns die selbstgemachten Pommes geschmeckt.
Sie hatten einen guten Geschmack, waren knusprig und die Zubereitungszeit betrug eine halbe Stunde. Es wurden auch nur 2 EL Öl benötigt. Fettig waren sie dementsprechend nicht.



Der Sound der Fritteuse ist etwas laut, was ich zu bemängeln habe.
Ich kann die Fritteuse aber sonst guten Gewissens weiterempfehlen! 


Olivia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.