Archiv für den Monat: April 2017

Kinderbuch „Mirelle und ihre Freunde auf der Suche nach dem Wunschkraut“

Ihr Lieben,

vor einiger Zeit bekam ich ein ganz tolles Kinderbuch zugeschickt.
Es trägt den Titel „Mirelle und ihre Freunde auf der Suche nach dem Wunschkraut“.

dav

Geschrieben wurde es von der Autorin Astrid Schneider.
Sie lebt in Filderstadt bei Stuttgart und engagiert sich für behinderte Kinder.
Sie hat eine geistig-behinderte Schwester,mit der sie viel erlebt hat,sowohl positive,als auch negative Momente im Bezug auf Akzeptanz,Anderssein und Freundschaft.

Dieses Kinderbuch hat einen pädagogischen Hintergrund.Es soll Kinder zwischen 5 und 12 Jahren im Umgang mit Makel und Problemen sensibilisieren.
Es sind außerdem einige kurze fremdsprachige Sätze (italienisch und französisch) enthalten,die natürlich auch übersetzt werden.

Die Kinder können das Buch selbst lesen oder sich vorlesen lassen.
Ich habe das Buch gemeinsam mit meiner 8-jährigen und meiner 5-jährigen Tochter gelesen.

Das Buch hat 80 Seiten,enthält 12 Kapitel und die Illustrationen sind von Fadila geb.Ennouri,Kurtalic.

dav

Es beginnt mit der Schildkröte Mirelle, die sich selbst einfach nur hässlich findet und auch keine Freunde hat.
Sie trifft durch einen Zufall auf das Nilpferd Trampi, welches ebenfalls Probleme mit sich selbst hat und gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach einem Wunschkraut,was alles verändern soll.Sie erleben viele Abenteuer und treffen auch auf die Giraffe Fabrizio,die ebenfalls auf der Suche nach Veränderung ist.
Die 3 wollen Anerkennung und Freundschaft.
Das Wunschkraut wird jedoch von dem stolzen und eingebildeten Adler Ismo bewacht,der es nicht zulassen kann,dass die 3 zu „seinem“ Wunschkraut kommen.
Aber dann bemerkt auch Ismo ganz neue Gefühle und es gelingt den mittlerweile 3 Freunden auch Ismo vom Guten zu überzeugen.

Die Geschichte war für meine Kinder und auch für mich sehr spannend,es regt auch zum Nachdenken an.Auch in unserem Leben gibt es immer wieder Situationen,in denen man selbst in einer ähnlichen Lage ist,weil man Probleme mit sich selbst hat,kein Selbstbewusstsein hat und auch keine Freundschaft erleben darf.
Ich finde es ganz wichtig,dass man Kinder schon in jungen Jahren darüber aufklärt.Wir sind alle anders und keiner ist perfekt.Kinder sollen lernen,auch jemanden zu akzeptieren,der anders ist als man selbst und ihn trotzdem akzeptieren und mit ihm befreundet sein kann.

Meine Tochter Stella-Mia hat das Buch auch mit in den Hort genommen.In den Ferien wurde jetzt daraus vorgelesen und alle Kinder waren begeistert.

Ich finde das Buch wirklich sehr gelungen und ich muss auch sagen,dass selbst mir am Schluss des Buches die Tränen kamen.

Liebe Eltern,ich kann das Buch nur empfehlen,es ist einfach toll!

Das Buch gibt es auch auf Amazon,schaut doch mal hier.

Eure Olivia

Landliebe Buttermilch- ein natürlicher Trinkgenuss

Ihr Lieben,

ich hatte das Glück und durfte mit meiner Familie die Buttermilch von Landliebe testen.
Ich habe ja schon vor dem Test viele Produkte von Landliebe gekannt,aber die Buttermilch ist neu und ich war schon sehr gespannt auf den Test.

Landliebe legt sehr viel Wert auf Qualität.Zum Beispiel wird darauf geachtet,dass die Kühe artgerecht gehalten werden und auch bei den Zutaten umfangreiche Qualitätskontrollen durchgeführt werden.Ganz wichtig finde ich auch,dass darauf geachtet wird,dass alles gentechnikfrei ist,keine künstlichen Zusätze und Geschmacksverstärker verwendet werden.

Die Landliebe Buttermilch gibt es in einer kleinen und praktischen Plastikflasche und ist daher auch optimal für unterwegs.In einer PET-Flasche sind 350g enthalten.
Es gibt sie in mehreren verschiedenen Sorten.Dazu zählen:
– Natur
– Aprikose
– Erdbeere
– Kirsche
– Zitrone

dav

Meine Kinder mögen ja lieber die Fruchtvariante,die waren auch sehr schnell leergetrunken.Die Flaschen haben sie auch gern mit in die Schule genommen.

Die Buttermilch ist nicht zu sauer und sie ist wunderbar cremig.Außerdem hat sie weniger als 1% Fett.

Mit der Buttermilch Natur habe ich direkt auch mal einen leckeren Kuchen gebacken 🙂

dav

Preis pro Flasche: ca. 0,99€

Eure Olivia

winVitalis Menüs – pürierte Kost

Ihr Lieben,

wir durften spezielle Menüs von winVitalis testen.
Hierbei handelt es sich um eine pürierte Kost, speziell für Menschen mit Kau-und Schluckbeschwerden.
Für viele Menschen sind die Mahlzeiten ein Highlight des Tages.
Leider gibt es auch Situationen und Erkrankungen, wodurch die „normale“ Nahrungsaufnahme gestört ist.
Das bekomme ich gerade bei meiner Arbeit als Altenpflegerin sehr oft mit.Menschen mit Demenz,nach einem Schlaganfall und durch viele andere Dinge,können Kau-und Schluckbeschwerden auftreten.
Oft sieht man dann,dass diese Menschen Babybrei bekommen,Suppen etc,was oft von den Angehörigen bereitgestellt wird.
Oft ist es gerade im Alter aber auch so,dass man keinen Appetit mehr hat,nur noch wenig isst und die Energiezufuhr zu gering ist.
Hierfür sind die winVitalis Menüs optimal.Sie sind besonders für Menschen geeignet,die nur noch schlecht schlucken und kauen können,die an einer Mangelernährung, salzarm essen müssen etc.
winVitalis Menüs sind pürierte Mahlzeiten,die optisch schon mal den Eindruck vermitteln,als hätte man genau das Essen auch vor sich und nicht irgendwelchen zusammengerührten Brei.Noch dazu sind die Menüs salzarm und hochkalorisch. Was ich besonders toll finde,die Menüs sind natürlich und ohne Geschmacksverstärker.

davHier zu sehen: Zarter Geflügelbraten mit Rahmspinat und Spätzle

Es gibt viele verschiedene Mahlzeiten u.a.

– Lachs mit Brokkoli und Herzoginkartoffeln
– Zarter Geflügelbraten mit Rahmspinat und Spätzle
– Kräftiger Rinderbraten mit Rahmwirsing und Kartoffel-Zwiebelpüree
– Sauerbraten mit Apfelrotkohl und Kartoffeln
– Grillhacksteak vom Schwein mit Erbsen und Kartoffel-Zwiebelpüree
– Nudeln in Tomatensoße mit Erbsen und Blumenkohl
– Gemüse-Bohnenragout mit Karotten-Steckrüben-Gemüse und Kartoffelpüree
– Alaska Seelachs in Rahmspinat und Kartoffeln
– Hühnerfrikassee mit Möhren und Kartoffeln
– Deutsches Pfeffer-Beefsteak dazu Erbsen und Herzoginkartoffeln
– Rindfleisch in Meerrettichsoße mit Rote Beete und Herzoginkartoffeln
– Schweinebraten mit Brokkoli und Spätzle
– Mediterrane Gemüseschnitte mit Erbsen und Butternudeln
– Bratwürstchen mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

1492505572971

Die Menüs werden genau so geformt wie die Zutaten sind,so ist es auch optisch sehr appetitanregend.
Auch der Geschmack kann überzeugen,wobei er für uns doch ein wenig zu fad war,eben salzarm.

Die Gerichte sind tiefgekühlt.
Zubereiten kann man die Menüs sowohl im Backofen,als auch in der Mikrowelle und ist wirklich sehr einfach.
Im Backofen wird die Schale bei 150 °C Umluft ca.30-35 Minuten oder Ober-und Unterhitze ca. 40-45 Minuten im Backofen erhitzt.
In der Mikrowelle wird die Schale bei ca. 240 Watt 13-15 Minuten erhitzt.
Ich empfehle die Zubereitung im Backofen (schmeckt einfach besser),wenn man es aber gern schneller haben möchte,dann ist natürlich die Mikrowelle optimal.

Ein Menü kostet ca.7,95€.
Nicht ganz günstig,aber auf jeden Fall eine gute Alternative zu Babybrei & Co.

Eure Olivia